Change Begleitung

Wir unterstützen Ihre Change-Kommunikation

Wir wollen den Einstieg in Change-Prozesse, die Orientierung darin und die Kommunikation darüber erleichtern! In vielen Prozessen der letzten Jahre ging es immer wieder darum, Change für Betroffene verständlicher zu machen, Führungskräften bei der Übersetzung ihrer Veränderungsstrategie zu helfen, Mitarbeiter mit an Bord zu holen und Komplexität zu reduzieren. Wir haben uns deshalb das bekannte 3-stufige Modell von Lewin angesehen und zu jeder Phase im Change-Prozess einen Anker geschaffen.

Je nachdem, wo ein Veränderungsprozess gerade steht, können unsere Kunden Hilfsmittel und Tools zu den drei Phasen Unfreeze (Beginnen), Move (Verändern) oder Refreeze (Stabilisieren) erhalten:

Unfreeze / Beginnen : Anforderungen aufzeigen, Dringlichkeit erzeugen und eine Führungskoalition schaffen. In der Phase „Auftauen“ ist es nach Kurt Lewin wichtig, Motivation für den Veränderungsprozess zu schaffen und die zukünftigen Anforderungen aufzuzeigen. Oft muss zunächst das Bewusstsein für den Istzustand geweckt werden, aus dem sich die Notwendigkeit von Veränderungen ableitet. Wir wollen unsere Kunden in dieser Phase ermuntern, das informelle Gespräch zu suchen, ihre Beziehungen bei einer Tasse Kaffee zu stärken!
 
Move / Verändern: Sollzustand und Perspektive definieren und Zeit für Widerstand. Mit einem attraktiven Ziel ist es leichter, die Komfortzone zu verlassen. Es gilt, den Sollzustand genau zu definieren, die Strategie von Ist nach Soll herunterzubrechen und Maßnahmen zur Veränderung einzuleiten. Dialog und Training helfen, das Tal der Tränen zu durchqueren. Jetzt wird es ernst, als Symbol für das Setzen von sichtbaren Signalen zeigen wir mit einem Hoody nach außen, dass wir aufgebrochen sind in einen Veränderungsprozess.
 
Refreeze / Stabilisieren: Rückfall in alte Muster vermeiden, Wirksamkeit überprüfen, Anreize schaffen, das Neue zu tun. Um die Lage zu stabilisieren, müssen neue Konzepte weiter optimiert werden. Strukturen und Abläufe müssen angepasst werden, um Rückfälle in alte Muster zu vermeiden. Durch Coaching und Mentoring von Champions müssen Multiplikatoren weiter gestärkt werden. Es müssen immer wieder neue Anreize geschaffen werden, das Neue im Alltag zu tun. Die Wirksamkeit der Veränderung muss weiterhin laufend überprüft werden. Am besten lässt sich das in konsequent durchgeführten Meetings tun, noch besser mit unseren Stabilize-Stiften!

Fibel Change Management