Führen im Wandel

Story: Führungsteam Indien

Internationaler Strategieworkshop, Indien
Mit einem Management-Team „off site“ zu gehen, ganz raus, um neue Perspektiven zu entwickeln und Blickrichtungen auszutauschen, ist der beste Start für einen Strategieprozess. In diesem Fall führte der Weg in den indischen Bundesstaat Radjasthan in Nordindien.

Kunde
Volkswagen AG, Indien

Ergebnis
Ausgehend von der gemeinsam erarbeiteten Vision entwickelten die Teilnehmer unter Anleitung des Moderators unterschiedliche Ziele und Projekte. Wichtige Schnittstellen wurden definiert, die Bereiche gaben sich dazu Feedback und tauschten ihre gegenseitigen Erwartungen aus.

Ablauf
Bereits die gemeinsame Anreise des deutsch-indischen Teams mit Start in Mumbai hatte Teambuildingcharakter. Nach Input zu Markt und Wettbewerb ging es zunächst darum, die für die gemeinsame Vision wichtigsten Treiber zu identifizieren. Dies war die Basis für den jeweiligen Zielkatalog der unterschiedlichen Businessfunktionen. In Tandemgruppen erarbeiteten die Teilnehmer die für sie wichtigsten Maßnahmen und Kennzahlen zur Zielerreichung. Ralf Messbacher blickt bereits auf zahlreiche Indieneinsätze zurück und ist nicht nur Methodenspezialist, sondern auch Coach für interkulturelle Kompetenz.