Change Training

Ausbildung zum Change Manager

Aus der Praxis für die Praxis:
Veränderungen in Ihrer Organisation erfolgreich begleiten
Agil zu bleiben und Mitarbeiter generationenübergreifend in Phasen des Wandels einzubinden, wird auch in Zukunft ein entscheidender Wettbewerbsvorteil sein.
Capgemini Consulting hat dies in der Change-Management-Studie 2012 bestätigt: In Deutschland, Österreich und der Schweiz wurden dazu rund 150 große und mittlere Unternehmen befragt. Der Studie zufolge führen die immer kürzer werdenden Veränderungszyklen zu einem verstärkten Lernprozess bezüglich der Gestaltung von Veränderungsprozessen sowie zu einem ungebrochenen Bedarf an Change-Kompetenz. 50 Prozent aller Veränderungsinitiativen scheitern. In der Zukunft werden Führungskräfte zusätzlich zu ihren Steuerungsaufgaben auch das Führen von Veränderungsprozessen übernehmen. Dies stellt an Führungskräfte und deren interne sowie externe Prozessberater ganz besondere Anforderungen.
Unsere Antwort auf diese Herausforderungen der Zukunft ist die Ausbildung von Multiplikatoren in Systemischer Prozessberatung. Die Ausbildung richtet sich an Führungskräfte, Projektleiter, Personal- und Organisationsentwickler, Change Agents oder Beauftragte für Veränderungsprozesse.

Ziel: Wir möchten Ihnen damit die Durchführung von Veränderungsvorhaben erleichtern und Ihnen die Möglichkeit bieten, sich außerhalb Ihres Unternehmens zu vernetzen, aktuelle Projekte zu reflektieren und sich selbst gezielt weiterzuentwickeln.
 
In drei Bausteinen dreht sich alles um die fachgerechte Begleitung von Veränderungsprozessen. Die Weiterentwicklung der eigenen Persönlichkeit ist deshalb ein wichtiges Kernelement der gesamten Ausbildung. Wir möchten in dieser Ausbildung bewährte Tools aus erfolgreichen Einsätzen der letzten Jahre an Praktiker weitergeben.
Im Baustein 1 „Systemische Intervention“ erhalten Sie nach der eigenen Standortbestimmung erste Werkzeuge für die Beratungspraxis. Außerdem geht es um die eigene Haltung als Berater und Begleiter sowie das grundlegende Verständnis lösungsorientierter Beratung.
Das Modul 2 „Prozesse gestalten“ beinhaltet den konstruktiven Umgang mit Gruppendynamik und Widerständen.
Der Teil 3 „Change Management“ baut auf die vorangegangenen Teile auf. Hier beschäftigen wir uns mit der Planung und Ausgestaltung von längeren Prozessen, die sich z. B. über die gesamte Organisation erstrecken.
 
Unser Angebot

In allen drei Bausteinen trainieren Sie Methoden, die Sie sofort im eigenen Berufsalltag einsetzen können. Wir arbeiten in kompakten Formaten voller Übungsintensität und Feedback. In jedem Baustein gibt es die Möglichkeit, an eingebrachten Fällen oder Case Studies zu üben. Wir trainieren von Anfang an und kontinuierlich Werkzeuge und Vorgehensweisen durch gegenseitige Beratung und Supervision.

Zielgruppe und Voraussetzungen

  • Projektleiter, Koordinatoren, Fach- und Führungskräfte, die Mitarbeiter durch Veränderungen führen
  • Personal- und Organisationsentwickler aus Unternehmen

Ihre fünf Vorteile

  • Kleine Lerngruppe von 8–12 Teilnehmern
  • Wechselseitig voneinander lernen durch Fallarbeit unter Supervision
  • Erlebnisorientiertes Training mit Seminarunterlagen und Fotodokumentation
  • 2 Trainer als Standard – Möglichkeit des professionellen Einzelcoachings (auch per Telefon) sowie gezielte Vorbereitung auf spezielle Situationen im eigenen Berufsalltag
  • Möglichkeit, über die gesamte Ausbildung ein eigenes Projekt zu entwickeln

Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot.

Ausbildungskonzept Change Management (PDF)