Teams in Veränderung

Das 360-Grad-Feedback

Rückmeldung zum Verhalten und kontinuierliche Verbesserung der Teamkultur
Die vertrauliche und konstruktive Rückmeldung der Mitarbeiter an die Führungskraft ist im Arbeitsalltag nicht immer möglich. Wir bieten die Möglichkeit, entweder Ihre unternehmensinternen Kompetenzmodelle als 360-Grad-Feedback durchzuführen oder Ihnen ein Kompetenzmodell vorzuschlagen. Gerne beraten wir Sie dazu. Ein wichtiges Element ist außerdem die Selbstbewertung des Feedbacknehmers. Das Führungsfeedback ermöglicht langfristig eine gute Zusammenarbeit und wichtige Themen können vertieft werden. Beim 360-Grad-Führungsfeedback werden Kollegen intern (ggf. auch extern wie z. B. Kunden), Vorgesetzte und Mitarbeiter, insgesamt bis zu 30 Personen einbezogen. Nur in einer starken und von Vertrauen geprägten Teamkultur können gemeinsame Ziele erreicht werden! Das Führungsfeedback kann kaskadiert top-down zum Einsatz kommen.

Prozess 360-Grad-Feedback:

  1. Prüfung / Vorschlag Kompetenzmodell
  2. Festlegung Fragebogen, Zeitraum und Feedbackgeber
  3. Durchführung mit Online-Fragebogen
  4. Auswertung mit Feedbacknehmer und Ableitung Transfer; oft in Verbindung mit einem Coachingprozess.